Reiches Deutschland - Armes Deutschland

Wenn man den Medienberichten der letzten Monate Glauben schenkt, dann leben wir wieder einmal in einem Zeitalter der Prosperität und des absoluten Wirtschaftswunders. Eigentlich kommt diese Meldung jedes Jahr aufs Neue. Doch was ist da Wahres dran? Vergleichen wir einmal die verfügbaren Zahlen:

1986 lag das jährliche Bruttoeinkommen bei umgerechnet 22.333 Euro, bis ins Jahr 2006 steigerte sich das jährliche Bruttoeinkommen auf 33.105 Euro. Das entspricht einer Steigerung um 48% - also rund 2,4% jährlich. Sogesehen wurde seit 1986 gerade einmal die Inflation mit den Einkommenssteigerungen abgedeckt. Aber naja, besser als gar nichts bekommen, oder?

Jetzt gehen wir einmal weiter: Die Nettoeinkommen. Hier haben wir im Jahre 1986 einen Betrag von umgerechnet 16.726 Euro zu vermelden. Das sind immerhin 75% des Bruttoeinkommens. Zum Vergleich die Situation im Jahre 2006: 15.785 Euro standen da netto zur Verfügung. Das sind gerade einmal 48% des Bruttoeinkommens!

Schon in absoluten Zahlen ist das ein Rückgang – wenn wir die Inflation noch miteinbeziehen, dann wird das Ganze noch erschreckender!

Wenn trotz der Miteinbeziehung der ehemaligen DDR die Bruttoeinkommen um 48% steigen, wie können wir dann netto derartige Abschläge erhalten? Was machen Bundesfinanzministerium oder Bundessozialministerium mit dem ganzen Geld? Gibt es dafür großzügige Sozialleistungen oder Familienbeihilfen für Deutsche? Wurden infrastrukturelle Weichen für die Zukunft Deutschlands gesetzt? Mitnichten!

Während das deutsche Volk finanziell ausgeblutet wird, verschleudert die Bundesregierung unser Geld für die Einwanderung in unsere Sozialkassen, für sogenannte Antirassismusprojekte, für gewaltige Beitragszahlungen an EU und UNO, für Entschädigungen an vermeintliche und tatsächliche Geschädigte des Dritten Reichs und Vieles mehr.

Während Millionen Deutsche zur Armut durch Hartz 4 verdammt werden und sich kaum das Nötigste kaufen können, verprasst dieses System deutsche Steuergelder. Soziale Gerechtigkeit? In diesem System nicht zu erwarten.

Lediglich eine nationale Politik zum Wohl aller Deutschen kann hier korrigierend eingreifen. Nur eine nationale Politik setzt sich zum Wohl Deutschlands und des deutschen Volkes ein.

Deutsche wacht auf und laßt euch nicht mehr länger von den Handlangern dieses Systems in die Irre führen! Gegen die wachsende Armut und die kapitalistische Ausbeutung können wir gemeinsam vorgehen!

Macht euch frei von den Lügen und der Hetze gegen den nationalen Widerstand – Gemeinsam für ein gerechtes Deutschland – Gemeinsam für eine nationale Zukunft!

9.7.08 19:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen